Mail senden
Wienfahrt 02.10. - 06.10.2015


Wien - Studienfahrt der 12. Klassen

Die Stadt „an der schönen blauen Donau“ war das Ziel der diesjährigen Studienfahrt der
12. Klassen, die vom 02. bis 06. Oktober stattfand. Nach der tschechischen und der deutschen
Hauptstadt informierten sich die FOS-Schülerinnen und Schüler über die zahlreichen Highlights
der österreichischen Metropole.

Das direkt am Naschmarkt gelegene Hostel stellte sich nicht nur in kulinarischer Hinsicht als idealer Ausgangspunkt heraus, denn die nahe gelegene Ringstraße mit ihren Prachtbauten und die Altstadt mitsamt Stephansdom konnten gut zu Fuß besichtigt werden. Beim Besuch in der Wiener Staatsoper etwa bekamen die Jugendlichen und die betreuenden Lehrkräfte einen Eindruck vom ungeheuren Aufwand, mit dem dieses weltberühmte Haus verschiedenste Produktionen umsetzt und unterhalten werden muss.

Weitere Programmpunkte waren ein Besuch im Schloss Belvedere, in dem sich weltberühmte, hauptsächlich österreichische Kunstwerke wie „Der Kuss“ von Gustav Klimt befinden, eine Donauschifffahrt und der Besuch der UNO City, der auch auf Grund der aktuellen Flüchtlingskrise mit einem Workshop zu Menschenrechten verknüpft wurde.

Nicht nur die Schülerinnen und Schüler des Technik-Zweiges zeigten sich von der Hochspannungsdurchführung im Technischen Museum, bei der ein „Tesla“ Generator den Radezkymarsch „spielte“, beeindruckt, schließlich bietet der architektonisch interessante Bau zahlreiche Möglichkeiten, sich mit den verschiedensten Technikthemen zu beschäftigen.

Die große musikalische Tradition Wiens konnten zahlreiche Schülerinnen und Schüler bei den Musicals „Mozart!“ und „Mary Poppins“ kennenlernen, deren Besuch an einem Abend optional angeboten wurde.

Die abwechslungsreiche und reibungslos verlaufene Reise bot für alle Beteiligten zahlreiche neue Eindrücke und trug wesentlich zur Stärkung der Klassen- und Schulgemeinschaft bei.

Text und Bild: Matthias Schwarzländer, BSZ-Lindau