Mail senden
Vorklasse

 

Schülerinnen und Schüler, die grundsätzlich für den Besuch der Fachoberschule geeignet sind, aber ihre Eintittsvoraussetzungen verbessern möchten, können vor dem Besuch der 11. Jahrgangsstufe (bei vorhandenen Aufnahmekapazitäten) vom Angebot der Vorklasse an der Fachoberschule Gebrauch machen.

Die Aufnahme in die Vorklasse der Fachoberschule setzt grundsätzlich einen mittleren Schulabschluss mit einem Notendurchschnitt von mindestens 3,5 in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik voraus.

Das Angebot ist aber auch offen für Schülerinnen und Schüler, die zwar den mittleren Schulabschluss, nicht jedoch den erforderlichen Notendurchschnitt erreicht haben. Voraussetzung für die Aufnahme in die Vorklasse ist dann ein pädagogisches Gutachten der in der Jahrgangsstufe 10 besuchten Schule.


Es findet Vollzeitunterricht im Umfang von 36 Wochenstunden statt. Durch einen hohen Stundenanteil in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik soll ermöglicht werden, dass gegebenenfalls vorhandene Defizite aufgearbeitet werden können.